Fortbildungen in Coronazeiten

CTG – verstehen, bewerten, dokumentieren

für Hebammen und ÄrztInnen                    


Inhalte: FIGO- Leitlinie 2015 und die aktuelle nationale CTG-Leitlinie: Physiologie der fetalen Herztonmuster, Leitlinien und Forensik, Grenzen der CTG Überwachung und mögliche Fehlerquellen (technische wie inter-prationsabhängige), Beurteilen von CTG`s.

Dokumentation in der Geburtshilfe 

für Hebammen und ÄrztInnen


Die Dokumentation dient der Sicherstellung des Behand-lungsablaufs. Diese soll nach Jahren auch für Personen, die nicht am Geschehen teilgenommen haben nach-vollziehbar sein. 

Inhalte: Grundlagen der Dokumentation, Fallbeispiele und Haftungsfragen anhand aktueller Schadensmeldungen, Urteile aus der letzten Zeit und deren Konsequenzen, Beispiele gute/schlechte Doku-mentation, Fehler- und Qualitätsmanagement (CIRS).

⇡              ⇡

Fortbildungen als Webinare!

Weitere Informationen hier Staude Akademie

Diese Fortbildungen fallen derzeit aus!

Diese Fortbildungen fallen derzeit aus!

                              

geburtshilfe.training         

Simulations- und Notfalltrainings für geburtshilfliche Teams

Rechtliche Probleme von Hebammen

mit Rechtsanwalt Dr. S. Almer

Während die Risiken für Mutter und Kind mit den Errungenschaften der modernen Medizin gesunken sind, ist für Hebammen das Risiko, in die Haftung genommen zu werden, gestiegen.

Fallbesprechungen         

Der Austausch und die Zusammenarbeit in einem Behandlungsteam sind entscheidend für eine sichere Behandlung.

info(at)patricia-gruber.de

OK

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie meine Datenschutzerklärung für Details.